Peter Becker Info

Beiträge

Exklusiv für Berliner – jetzt sind’s sechs Bezirke …

Seit September 2011 gilt in 6 Berliner Bezirken nach der Umwandlung von vermietetem Wohnraum in Eigentumswohnungen eine Kündigungssperrfrist von 7 Jahren.

Der Berliner Senat hat mit einer neuen Rechtsverordnung den seit 1993 bestehenden 7-jährigen Schutz von Mietern vor Kündigung bei Wohnungsumwandlungen aktualisiert. Seit September 2011 gilt in den Bezirken
Charlottenburg-Wilmersdorf,
Friedrichshain-Kreuzberg,
Mitte,
Pankow,
Steglitz-Zehlendorf und
Tempelhof-Schöneberg
die gegenüber der gesetzlichen Regel in § 577a BGB um 4 Jahre verlängerte Sperrfrist. Die Bezirke Mitte und Steglitz-Zehlendorf sind neu auf der Liste, für die übrigen genannten Bezirke galt auch schon bisher eine Sperrfrist von 7 Jahren. Die neue Verordnung betrifft ca. 1,9 Millionen Berliner.

In allen nicht von der neuen Verordnung erfassten Bezirken Berlins gilt der allgemeine 3-jährige Kündigungsschutz.