Peter Becker Info

Beiträge

WEG-Verwaltung

… Soweit nichts vereinbart, steht die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums den Wohnungseigentümern zu. (§ 21 WEG).
Die Bestellung eines Verwalters ist durch Mehrheitsbeschluss in einer Eigentümerversammlung möglich, höchstens für die Dauer von 3 Jahren bei erstmaliger Bestellung nach Begründung, anschließend für jeweils max. 5 Jahre (§ 26 WEG). Diese Möglichkeit der Verwalterbestellung darf nicht ausgeschlossen werden (§ 20 WEG).
Auch wenn das WEG nur die Bestellung des Verwalters regelt, müssen den Eigentümern bei einem entsprechenden Beschlussantrag für eine Eigentümerversammlung auch die wesentlichen Rahmendaten des Verwaltervertrages (s. dort) zur Kenntnis gegeben werden. Insbesondere dann, wenn noch Details zu regeln sind und der Verwaltervertrag erst anschließend zwischen dem Verwalter und dem Verwaltungsbeirat geschlossen werden soll. …