Peter Becker Info
Browse by Tag

Grundstückskaufvertrag

… Der Grundstückskaufvertrag stellt sich somit als schuldrechtliches Verpflichtungs­ge­schäft dar. Er muss zur Rechtswirksamkeit notariell beurkundet werden. Zum Eigentumsübergang bedarf es jedoch zusätzlich noch der Einigung über den Eigentumsübergang (Auflassung) und der Grundbucheintragung (dingliches oder sachenrechtliches Erfüllungsgeschäft) …   Muster eines GKV:

Immobilien-Wertermittlung

… Die Wertermittlung bei Immobilien weist im Unterschied zur Wertermittlung bei beweg­lichen Sachen eine wesentliche Besonderheit auf: Jede zu bewertende Immobilie ist ein Unikat, mindestens durch die Lage. Wenn es also keine zwei genau gleichen Immobi­lien gibt, gestaltet sich somit auch die Ermittlung des Verkehrswerts entsprechend differenziert. …

Maklerrecht

Da es sich bei Immobilienmaklern um Zivilmakler im Sinne des BGB (= Zivilrecht) handelt, finden sich auch dort entscheidende und grundlegende gesetzliche Bestimmungen. Allerdings beinhalten die §§ 652 bis 655 BGB nur sehr wenige und allgemeine Regelungen, die dem Berufsbild eines modernen Immobilienmaklers allein nicht genügen, sondern im Zusammenhang mit einer Vielzahl anderer Gesetze und

Zwangsversteigerung

… Der ZV-Termin ist in drei Teile gegliedert: Aufruf der Sache zur Vorbereitung der eigentlichen Versteigerung Die eigentliche Versteigerung (Bietstunde) Die Anhörung der Beteiligten über den Zuschlag …

(Immobilien)Marketing

Es gibt eine Vielzahl von Definitionen des Begriffs „Marketing“; auf jeden Fall ist Marketing mehr als nur Werbung! Marketing ist das „Denken und Handeln vom Markt her“ und umfasst somit alle Maßnahmen, um ein Produkt oder eine Dienstleistung (gewinnbringend) am Markt zu platzieren. Möglicherweise muss ein Absatzmarkt durch entsprechendes Marketing erst geschaffen, meist soll er

Wirtschaftlichkeitsberechnung

… Da sich der Begriff der Wirtschaftlichkeitsberechnung in der II. BV findet und diese nur für öffentlich geförderte Wohnungen gilt ist daraus zu folgern, dass für den frei­finan­zierten Wohnungsbau ohne Förderung keine WB aufzustellen ist. Dies ist formal zwar richtig, aber auf jeden Fall wird auch ein privater Investor eine Kalkulation vor­nehmen. Diese kann dem